Clubgeschichte

 



Wir möchten Ihnen gerne die Jagdhunderasse, genauer gesagt die Vorstehhunderasse, den Irish Setter und dessen Vertretung, den Irish Setter Club Austria, auf den nächsten Seiten etwas näher bringen und als kleine Einleitung Ihnen unseren Club kurz beschreiben und mit wenigen Worten vorstellen.

Der Irish Setter Club Austria, in Kurzform ISCA genannt, versteht sich als Vertretung der Irish Setter in Österreich und wurde 1995 durch einige begeisterte und ambitionierte Irish Setter Führer gegründet. Gegründet aus dem Bedürfnis heraus, weg von den "Setter-Sammel-Clubs" hin zur rasseeigenen Vertretung, sodass es endlich für den Irish Setter einen eigenen Club gibt, der auch über Grenzen hinweg mit den Rassevertretungen, eben den anderen rassereinen Irish Setter Clubs, kooperiert. Daher ist der Irish Setter Club Austria auch Mitglied des Irish Red Setter Clubs in Irland, eben dem Standard gebenden und Rasse entscheidenden Mutterclub der Irish Setter.

Unser Irish Setter Club Austria ist mit viel Ambition und Herz dabei, unsere schönen "Roten" in Österreich "standesgemäß" zu vertreten. So sehen wir zum Beispiel den Irish Setter unter dem Motto "wenn er aussieht wie ein Irish Setter, wenn sein Verhalten dem eines Irish Setters entspricht, dann betrachten wir ihn auch als Irish Setter, egal ob ihn sein Pedigree als solchen ausweist; oder ob er eben kein Pedigree derzeit besitzt oder nie besessen hat". Auch möchten wir noch betonen, dass es nicht entscheidend ist, ob Sie den Irish Setter jagdlich führen, oder ob er ein Sport-, Begleit- oder Familienhund ist, bei uns ist jeder Irish Setter herzlichst willkommen.

Auf den nächsten Seiten finden Sie einige, wie uns scheint, wichtige Punkte unserer Arbeit und unseres Programms. Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen und Probleme den Irish Setter betreffend haben, so steht der Irish Setter Club Austria jedem "Irish Setter" und dessen Führer gerne mit Rat und Tat helfend zur Seite.